• Bild typisch Menorca

    Typisch Menorca - blaues Meerwasser, viel grün und braun-rötliche Erde

  • der Hafen in Mahon

    Ein Blick auf den Hafen in Mahon

  • Foto der Landschaft von Menorca

    Auf Menorca finden sich noch viele naturbelassene Landschaften

Ciutadela, die Stadt mit spanischem Charakter


Während die anderen Städte Menorcas ihre mannigfaltige kulturelle Prägung nicht leugnen können, begrüßt Ciutadela die Besucher mit einer typisch spanischen Atmosphäre. Das zeigt sich an den Arkaden und am maurischen Baustil der Bürgerhäuser mit den charakteristischen Gitterbalkonen. Im Altertum besaß Ciutadela auf der Westseite Menorcas den Hauptstadtstatus, wurde aber im 18. Jahrhundert auf Geheiß der Briten als Inselmetropole von Mahón abgelöst. Bezüglich des Gemeindeareals nimmt die flächenmäßig größte Stadt Menorcas etwa ein Viertel der Insel ein. Die Bewohner, die katalanisch mit menorquinischem Dialekt sprechen, bevorzugen die Schreibweise Ciutadela, während es im Spanischen korrekterweise Ciutadella lautet.

Der Hafen

Ähnlich wie Menorcas Hauptstadt Mahón, besitzt auch Ciutadela einen natürlichen Hafen, der ins Landesinnere ragt. Die Bucht ist allerdings erheblich kleiner. Auf der einen Seite reihen sich traditionelle Fischerboote aneinander und auf der anderen Seite liegen die Yachten, was dem Hafen einen malerischen Anblick verleiht. Früh am Morgen fahren die Fischer nach ihrem Fang in den Hafen ein und versorgen die Hafenrestaurants mit frischem Fisch. Viele Menorca-Urlauber bezeichnen Ciutadelas Hafen als den schönsten der ganzen Insel.

Die Altstadt

Die Plaza del Born fungiert als zentraler Ort, um den sich Rathaus, Post und Theater und weitere faszinierende Gebäude aneinander fügen. In der Mitte des Platzes ragt zur Erinnerung an einen Überfall von osmanischen Piraten im Jahre 1558 ein 22 m hoher Obelisk in die Höhe. In direkter Nähe steht die Iglesia de San Francesco. Diese Kirche wurde auf dem Platz eines Klosters errichtet, das die Piraten komplett zerstört hatten. Die Plaza del Born gewährt einen phantastischen Ausblick auf den Hafen, der über die Freitreppe erreicht werden kann. Auf einer anderen Seite des Platzes präsentieren sich prachtvolle Stadtpaläste.

Kathedrale und Bischofspalast

Das im 5. Jahrhundert gegründete Bistum Menorca hat seinen Sitz in Ciutadela. Papst Pius XII. zeichnete die gotische Kathedrale Santa Maria de Ciutadella mit ihrem 44 m langen Innenraum im Jahre 1953 als Basilika aus. Neben dem prächtigen Bauwerk befindet sich der Bischofspalast mit ansprechend angelegtem Garten. Für viele Besucher nimmt die Kathedrale gleich nach dem Hafen Platz 2 auf der Liste der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt ein.

Let's Get in Touch

Top